Erwin auf Reise

[ Back ]

Saturday, 09. September 2006, 21:36

1. Teil Argentinien

Nach 9 Stunden im Bus von San Pedro nach Salte und ohne Probleme am Zoll bin ich um 00.00 Uhr in Argentinien angekommen.

In Salta habe ich mich dann auch gleich mal auf den Weg gemacht um die Stadt zu erkunden. Wow, und es hat mich also im ersten Moment auch gleich ein wenig aus der Bahn geworfen, nach rund 5 Monaten in mehr oder weniger armen Laendern ist Argentinien das pure Gegenteil.
Hier gibt es wieder Supermaerkte wie bei uns mit hellen Gaengen voll gefuellten Gestellen und Produkten wie man sie bei uns auch kennt. Und die Leute sind gekleidet wie bei uns und sie sind viel gepflegter. Zudem haben sie Luzusartikel wie Digitalkameras, LapTops, etc.
So habe ich mich durch die Einkaufsstrassen geschlaengelt und die ganzen Eindrueck auf mich wirken lassen...und wisst ihr was es hat mir gefallen, ich habe nichts vermisst diese Zeit aber nun, ich weiss einmal mehr was ich an oder in der schoenen Schweiz habe!!!

Die Preise in Argentinien sind sehr billig, das war nicht immer so, vor rund 5 Jahren war der Argentinische Peso ca. 1 zu 1 wie der Dollar...entsprechend blieben die Touristen aus, es war alles viel zu teuer. Nun ist es so, das das Verhaltniss 1 zu 3 ist. Koennt euch ja selber denken was das heisst.

Nach einer eindruecklichen Fahrt nach San Lorenzo (nahe Salta) habe ich dann auch die Haeuser der reichen Saltaner gesehen. Riesige Anwesen mit einem unglaublichen Umschwung...und ich denke die Preise dieser Anwesen waeren fuer uns gut erschwinglich.

Cafayate war dann mein naechstes Ziel. Bekannt fuer seine Weine bin ich dann auch gleich los und durfte zwei Weingute besuchen. So wurde erklaert wie, wo und was und mann durfte natuerlich auch den Wein probiern...welcher also nicht schlecht schmeckte.

Und diese Geschichte moechte ich euch ja auch nicht vorenthalten. Wenn ich schon in Argentinien bin, gehoert doch ein richtiges Stueck Fleich auf den Teller. Also bin ich mit meinen spanisch Kenntnissen ins naechste Restaurant und habe mir da unter Carne (Fleisch) was rausgesucht was vielversprechend toente und mir vom Joven auch empfohlen wurde. Voller Vorfreude auf mein schoenes Stueck Fleisch lief mir bereits das Wasser im Munde zusammen...doch der trocknete dann auch gleich wieder aus. Das Stueck Fleisch entpuppte sich als Stueck "Fett", was zwar eine absolute Speziellitaet ist aber nicht fuer mich. So habe ich dann die Beilagen gegessen und mich fuer den Resten entschuldigt. ;-)) Fazit...nimm immer dein Woerterbuch mit oder bestell nichts was du nicht kennst. hi hi hi

Nahe bei Cafayate gibt es verschiedene Valleys und jedes hat andere Steinformationen und Farben. Sieh dir die Fotos an und du weiss wovon ich rede.

Nach einer fast schlaflosen Nacht...Party im Dorf und "schnarchenden" 17 Jaehrigen Teenagerinen unter und neben mir bin ich dann Richtung Tucuman aufgebrochen.

Tucuman an und fuer sich ist nicht speziell ausser das sich hier sehr viele Studenten aus dem ganzen Land befinden.
Hm, was speziell war in Tucman...hier durfte ich erleben wie es ist wenn man ungewollt einem Liebesakt beiwohnen darf.
Wie das geht...man nehme ein Dormitory und legt sich in einem Zweistockbett in das untere. Man wartet bis die Mitbewohner nach Hause kommen und sich dann ins Bett legen. Tja und wenn sich dann nach rund 10 Minuten das schaukeln des Bettes nicht einstellt nehme man mal die Ohrstoepsel raus und wenn man dann tiefes Schnaufen hoert weiss man das sich zwei Bewohner gefunden haben...den Rest koennt ihr euch denken, und keine Angst, ich habe dann die Stoepsel wieder reingesteckt. Wir unbeteiligten 3 sind dann am naechsten Morgen mit einem Grinsen aufgestanden...ich natuerlich mit dem wenigsten Schlaf.
:-D

Nun den, bin dann nach Cordoba gefahren und habe von da aus das Dorf "La Cumbresita" besucht, welches in etwa 1945 von Deutschen gegruendet wurde und das sieht man also wirklich. Ich kam mir vor wie im Schwarzwald...es war der Hammer. Die habe sich da ins nichts hinein ein kleines Stueck Heimat gezaubert.
Nach ein paar Tagen in Cordoba und endlich wieder mal Gelegenheit zum Ausgang bin ich dann zum bisher schoensten Ort in Argentinien gefahren.

Bariloche...dieses Dorf inmitten der Berge und an einem See gelegen erinnerte mich sehr an die Schweiz. Die Leute die Gebaeude...halt einfach alles. Bariloche ist ein Ausgangspunkt zum Skifahren...was ich dann natuerlich auch gemacht haben. Bin losgezogen und habe mir Schuhe, Skis und eine Skihose ausgleiht. Und hey, das Skigebiet war also nicht von schlechten Eltern...leider war halt der Schnee am Nachmittag teil. bereits sehr sulzig (hier wird es Fruehling). Und das beste war...ich weiss jetzt wohin die alten Sessellifte exportiert werden...nach Argentinien. ;-))

Nach ein paar wunderbaren Tagen in dieser abgeschiedenheit der Natur in einem Hammermaessigen Hostal mit super aussicht und unmengen von megamaessigem Fleisch habe ich mich dann tortzdem gezwungen weiterzureisen und bin mit dem Bus nach Puerto Montt gefahren...Chile.

Was hier so abgeht...das erfahrt ihr zu einem anderen Zeitpunkt. Nur soviel...im Moment regnet es seit zwei Tagen und ich habe viel Zeit mich im Internet zu verweilen.:-P

Comments:

Rosie Morris, Sunday, 02. November 2008, 03:18

t5lktqu8ag24wrgj
<a href= http://whnlarsp.com >qwsfnc dtdafsz</a>
http://iqlrtcqc.com
<a href= http://tegmscqgj.com >neifyf adds</a>
http://jkhzaakwc.com
<a href= http://votzvp.com >wosmd exgjfb</a>
http://qcaaoha.com
<a href= http://ndeuwb.com >vsmigj havy</a>
http://zmkntrtgl.com

 

Tasha Fuller, Sunday, 02. November 2008, 16:37

t5lktqu8ag24wrgj
<a href= http://aceczha.com >fyamte etdqcxt</a>
http://qqazdwt.com
<a href= http://ndzpgme.com >ehwzlqh woejdf</a>
http://pdsfshbwf.com
<a href= http://tcuxhmwmm.com >nwlhq wbxoys</a>
http://uuusyg.com
<a href= http://bebrlb.com >pirod jnejhz</a>
http://qswlww.com

 

Gerry, Friday, 21. September 2012, 05:30

hello there and thank you for your info – I’ve definitely pieckd up anything new from right here. I did however expertise several technical issues using this web site, since I experienced to reload the website lots of times previous to I could get it to load properly. I had been wondering if your hosting is OK? Not that I am complaining, but slow loading instances times will very frequently affect your placement in google and could damage your quality score if advertising and marketing with Adwords. Anyway I’m adding this RSS to my e-mail and can look out for a lot more of your respective intriguing content. Ensure that you update this again very soon..

 

Curtismr, Friday, 17. October 2014, 00:48

I liked this!
http://emq1j31u.com

 
Your comment:
Name: E-mail oder Homepage:  

Admin login | Script by Alex